„Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird.“

Immanuel Kant

Erstellen Sie hier einen Nachruf für ihren verstorbenen Liebling

Ihr Nachruf

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht bekanntgegeben oder an Dritte weitergeleitet. Nach Prüfung ihres Eintrages werden wir ihn umgehend freischalten.

Als Betreiber dieser Webseite behalten wir uns das Recht vor, unpassende oder unvollständige Einträge zu löschen.
64 Einträge
Thomas und Wolfgang Klammer Thomas und Wolfgang Klammer aus Wien schrieb am 5. Mai 2020 um 9:19:
Schnuffi (14) du warst unser erster Hund unser Kind und das beste Familienmitglied das man sich vorstellen kann!!!! Du warst in diesen 14 Jahren immer bei uns in der Nähe ob im Bett auf der Couch beim Essen, das Kuscheln war für dich sehr sehr wichtig!!!!!! Du warst immer dabei wenn es Kuchen gab den du geliebt hast!!!! Wir vermissen dich so sehr!!!!!! Aber du bist jetzt über die Regenbogenbrücke gegangen und wir konnten dich nicht aufhalten 😭😭. Wir sehen uns wieder!!!!!!! Bis dann Schnuffi Dein Wolfgang, Thomas und Ginger
Schnuffi (14) du warst unser erster Hund unser Kind und das beste Familienmitglied das man sich vorstellen kann!!!! Du warst in diesen 14 Jahren immer bei uns in der Nähe ob im Bett auf der Couch beim Essen, das Kuscheln war für dich sehr sehr wichtig!!!!!! Du warst immer dabei wenn es Kuchen gab den du geliebt hast!!!! Wir vermissen dich so sehr!!!!!! Aber du bist jetzt über die Regenbogenbrücke gegangen und wir konnten dich nicht aufhalten 😭😭. Wir sehen uns wieder!!!!!!!
Bis dann Schnuffi
Dein Wolfgang, Thomas und Ginger
Konrad + Cleo Doris HAUKE Konrad + Cleo Doris HAUKE schrieb am 25. April 2020 um 15:33:
WICKY Du warst der beste Hund –ever! Du hast uns so viel Freude bereitet und hast uns auf all unseren Reisen begleitet, bis zur Ostsee zur Insel Rügen. Der Besuch am Meer hat auch dir viel Vergnügen bereitet. Viel Zeit hast du mit uns in der Küche verbracht und beim Kochen zugeschaut immer mit einem intensiven Blick, um ja etwas „abzubekommen“. Du hast ja alles gerne gefressen. Du warst sehr pflegeleicht und hattest nie Probleme mit anderen Hunden, sogar Katzen hast du akzeptiert und sie in Ruhe gelassen. Nun bist du mit knapp 16 Jahren im Jänner über die Regenbogenbrücke in den Hundehimmel gegangen. Wir sind unendlich traurig, wir werden dich vermissen, denn du hinterlässt eine große Lücke in unserem Leben. Du bleibst immer in unseren Herzen.
WICKY
Du warst der beste Hund –ever! Du hast uns so viel Freude bereitet und hast uns auf all unseren Reisen begleitet, bis zur Ostsee zur Insel Rügen. Der Besuch am Meer hat auch dir viel Vergnügen bereitet. Viel Zeit hast du mit uns in der Küche verbracht und beim Kochen zugeschaut immer mit einem intensiven Blick, um ja etwas „abzubekommen“. Du hast ja alles gerne gefressen. Du warst sehr pflegeleicht und hattest nie Probleme mit anderen Hunden, sogar Katzen hast du akzeptiert und sie in Ruhe gelassen.
Nun bist du mit knapp 16 Jahren im Jänner über die Regenbogenbrücke in den Hundehimmel gegangen. Wir sind unendlich traurig, wir werden dich vermissen, denn du hinterlässt eine große Lücke in unserem Leben. Du bleibst immer in unseren Herzen.
Claus Claus aus Wien schrieb am 8. April 2020 um 18:14:
SHIRA (2007 – 06.04.2020): Geschätzte 5 Jahre alt warst du, als ich dich bei mir aufnahm. Auf den Fotos im Inserat hattest du noch einen Gips von deinem Unfall und sahst ungepflegt und mitgenommen aus. Man weiß nicht, was dir widerfahren ist, aber du warst sehr misstrauisch und ängstlich. Angeblich besonders schwer vermittelbar, weil du nicht auf die Menschen zugehst. Vielleicht habe ich mich selbst darin wiedererkannt? Jedenfalls habe ich mich für dich entschieden, obwohl du mich bei meinem ersten Besuch sogar heftig angeknurrt hast. Ich habe es nicht bereut, denn mit etwas Geduld bist du mehr und mehr aufgetaut, um meine Zuneigung zu erwidern. Schon bald warst du der liebste Stubenpanther, den man sich vorstellen kann. Zunächst war dein Vertrauen auf mich beschränkt, aber zuletzt warst du sogar Besuchern gegenüber zutraulich und mit dem richtigen Futter gelockt (Kartoffelchips) sogar aufdringlich. Auch wenn du andere Katzen nie so richtig mochtest - mit einigen Hunden hast du Freundschaft geschlossen. Du hast mein Leben bereichert und mir täglich Freude geschenkt. In schweren Stunden hast du mir Trost gespendet und mich aufgemuntert. Du warst immer da. Nachts hast du gerne auf meinem Kopfpolster, dicht an meinen Kopf gepresst geschlafen. An deinen letzten Tagen... Weiterlesen
SHIRA (2007 – 06.04.2020):

Geschätzte 5 Jahre alt warst du, als ich dich bei mir aufnahm. Auf den Fotos im Inserat hattest du noch einen Gips von deinem Unfall und sahst ungepflegt und mitgenommen aus. Man weiß nicht, was dir widerfahren ist, aber du warst sehr misstrauisch und ängstlich. Angeblich besonders schwer vermittelbar, weil du nicht auf die Menschen zugehst. Vielleicht habe ich mich selbst darin wiedererkannt? Jedenfalls habe ich mich für dich entschieden, obwohl du mich bei meinem ersten Besuch sogar heftig angeknurrt hast.

Ich habe es nicht bereut, denn mit etwas Geduld bist du mehr und mehr aufgetaut, um meine Zuneigung zu erwidern. Schon bald warst du der liebste Stubenpanther, den man sich vorstellen kann.

Zunächst war dein Vertrauen auf mich beschränkt, aber zuletzt warst du sogar Besuchern gegenüber zutraulich und mit dem richtigen Futter gelockt (Kartoffelchips) sogar aufdringlich. Auch wenn du andere Katzen nie so richtig mochtest - mit einigen Hunden hast du Freundschaft geschlossen.

Du hast mein Leben bereichert und mir täglich Freude geschenkt. In schweren Stunden hast du mir Trost gespendet und mich aufgemuntert. Du warst immer da. Nachts hast du gerne auf meinem Kopfpolster, dicht an meinen Kopf gepresst geschlafen.

An deinen letzten Tagen suchtest du die Nähe noch viel mehr. Denn das war die Zeit, in der du mich mehr brauchtest als umgekehrt. Ich bin froh und dankbar, dass ich mir noch viel Zeit für dich nehmen konnte um dich nicht allein zu lassen.

8 schöne Jahre warst du bei mir. Du warst die liebste, bravste und hübscheste Katze von allen. So etwas findet man kein zweites Mal. Du warst immer für mich da, doch heute musste ich dich schweren Herzens gehen lassen. Du wirst mir fehlen mein kleines Mädchen ❤️
Manuela Manuela aus Wien schrieb am 21. März 2020 um 18:17:
Heute um 12 Uhr mußte ich meinen geliebten Odin gehen lassen. In unserem Beisein und ohne Schmerzen hat sein Herz aufgehört zu schlagen. Er wird für immer in meinem Herzen sein und unvergessen bleiben. Er war der beste Freund und Wegbegleiter, den man sich wünschn kann. Leider waren uns nur 9 Jahre gegönnt, aber diese haben wir genossen. Komm gut über die Regenbogenbrücke, Bub.
Heute um 12 Uhr mußte ich meinen geliebten Odin gehen lassen. In unserem Beisein und ohne Schmerzen hat sein Herz aufgehört zu schlagen. Er wird für immer in meinem Herzen sein und unvergessen bleiben. Er war der beste Freund und Wegbegleiter, den man sich wünschn kann. Leider waren uns nur 9 Jahre gegönnt, aber diese haben wir genossen. Komm gut über die Regenbogenbrücke, Bub.
Alexandra Alexandra aus Wien schrieb am 9. März 2020 um 17:27:
Dear Jodie, God saw you were getting tired, and a cure was not to be. So he put his arms around you and whispered “come with me”. With tearful eyes I watched you slowly fade away. Although I loved you deeply, I could not make you stay. A loving heart stopped beating, playful paws were put to rest. God broke my heart that day to prove, he only takes the best. with endless Love, your Mommy
Dear Jodie,

God saw you were getting tired, and a cure was not to be.
So he put his arms around you and whispered “come with me”.
With tearful eyes I watched you slowly fade away.
Although I loved you deeply,
I could not make you stay.
A loving heart stopped beating,
playful paws were put to rest.
God broke my heart that day to prove,
he only takes the best.

with endless Love, your Mommy